Ponownie w Herz Jesu

Po prawie 15-stu latach wspólnota polska w Zurychu wróci³a do ko¶cio³a Serca Jezusowego w Zurychu-Wiedikon. Goszcz±ca nas do tej pory parafia Matki Bo¿ej (Liebfrauen) nie wytrzyma³a naszego gwa³townego rozwoju. W serdecznych s³owach, zamieszczonych w 19 numerze Forum (pi¶mie katolików kantonu Zurychskiego) z 11/18. wrze¶nia 2005 r., kierownik parafii diakon Enzo D’Altri powita³ nas. Jego wypowied¼ drukujemy w oryginale. 

„Serdecznie witamy – Herzlich willkommen“ 

In der Stadt Zürich hat die Seelsorge für Katholiken anderer Muttersprache eine lange und gute Tradition. Die Polen-Mission ist die zweitgrösste Gruppe der muttersprachigen Missionen in unserer Stadt und im Kanton Zürich.
Da sie dringend einen Ort für ihren Gottesdienst in Absprache mit dem Verantwortlichen für fremdsprachige Seelsorge, dem Generalvikar und unserer Kirchenpflege beschlossen, der Polen-Mission in Herz Jesu Wiedikon Heimat zu geben. Sie werden jeweils an den Sonntagen um 12.15 Uhr in unserer Kirche ihren Gottesdienst feiern.
Diese Zusammenarbeit stärkt das Bewusstsein, dass wir alle miteinander Glieder der „einen, heiligen, katholischen Kirche“ sind und dass es in der Kirche keine Ausländer gibt.
So heisse ich alle Gläubigen der Polen-Mission mit ihrem Priester Wlodzimierz Czerwinski herzlich willkommen: "Serdecznie witamy!"

/Enzo D’Altri, Diakon/